web analytics

Zungenblatt

Zungenblatt

Aufzeichnungen mit rotierenden Kuli- und Finelinerminen, 30 x 42 cm, 2019

Die grafischen Aufzeichnungen entstehen durch die Ausschläge zitternder Stiftminen, die in verschiedenen Frequenzen schwingen. Die Linien wurden per Hand mit einem Lineal gezogen, während der Stift auf Impulse der Hand in Interaktion mit einem Text oder Klang reagiert. Die so entstehenden grafischen Variationen erinnern an Intonationen der Sprachmelodie und Schwingungen des Zungenblatts.

english text below

 

Zungenblatt

Drawings with rotating ballpoint and fineliner tips, 30 x 42 cm, 2019

The drawings are composed by lines trembling at different frequencies on a ruler, made with a rotating pen tip. The pen interacts with the lightest impulses of the hand, marking the lines with various deflections. The resulting graphic variations, inspired by the act of reading and listening, are reminiscent of visualized speech intonations or vibrations of the tongue.